VulCanicross 2021 – Virtuelle Edition 2.0

VulCanicross 2021 – Virtuelle Edition 2.0

Normalerweise ist der VulCanicross auf dem Hoherodskopf jedes Jahr DAS Canicross-Event im Vulkangebiet. Doch dank der Corona Pandemie konnte dieses nun schon zum zweiten Mal in Folge nur in virtueller Form stattfinden.

Zur Auswahl standen, wie bei der normalen Veranstaltung auch, der Canix-Run, CaniX-Scooter und auch CaniX-Bike. Alle unsere Läuferinnen meldeten sich für den CaniX-Run an, bei dem an zwei Tagen hintereinander eine Strecke von jeweils 4 km gelaufen wird.
Der Großteil von uns absolvierte seinen Lauf im Vilbeler Wald, der direkt an den Hundeplatz angrenzend ist. Dieser brachte mit seinen Aufs und Abs eine gewisse Authentizität mit – fast wie auf dem echten Hoherodskopf. 😉
Ein paar der Läuferinnen waren allerdings an diesem Wochenende unterwegs, was sie aber keineswegs davon abhielt am Lauf teilzunehmen. Sie liefen dann einfach dort, wo sie eben waren.

So gerne wir auch „live“ auf dem Hoherodskopf mit 300 weiteren Teilnehmern an den Start gegangen wären, den Spaß ließen wir uns auch in virtueller Form nicht nehmen.
Die Strecke hatten wir vorher genau abgemessen. Immer mit 30 Sekunden Abstand gingen die Läuferinnen an den Start. Die Hunde konnten es kaum abwarten und auch für die Menschen war es das pure Wettkampf-Feeling.
Am Ziel wartete Daniela, unsere 1. Vorsitzende, mit ihrem Sammy auf uns. Ihr gilt besonderer Dank, denn sie war an diesem Tag nicht nur unser einziger „Fan“ am Ziel, sondern gleichzeitig auch Jacken-Aufpasser, Wasserträger, Fotograf und was man sonst noch alles so braucht.
Leider konnten zwei unserer Starterinnen ihren Wettkampf nicht zu Ende bringen, da sie am zweiten Tag mit Unwohlsein zu kämpfen hatten.

Ganz abgesehen von den erwachsenen Starterinnen, gingen für den PSV auch zwei der jüngsten Teilnehmer des ganzen Wettkampfs an den Start. Fabian und Theresa Kraus bewältigen mit ihrer Hündin Akela (und natürlich der Mama Antonia) den 500m Bambini-Run.

Hier die Ergebnisse aller PSV-Läuferinnen:

CaniX-RUN Frauen Erwachsene 4 km

Denise Fehres mit Laika (Tag 1: 17,35 min. / Tag 2: 17,18 min. /Gesamt: 34,53 min.) Platz 13
Antonia Kraus mit Akela (Tag 1: 21,17 min. / Tag 2: 22,04 min. / Gesamt: 43,21 min.) Platz 27
Denise Fehres mit Mhaka (Tag 1: 21,85 min. / Tag 2: 22,09 min. / Gesamt: 44,07 min.) Platz 28
Antonia Reuther mit Benji und Sonja Imgrund mit Bruno konnten ihre Läufe am zweiten Tag leider wegen Krankheit (und ein paar technischer Probleme😉) nicht fortführen.

CaniX-RUN Frauen Veteranen Master 1 weiblich 4 km

Tamara Friedrich mit Bonsai (Tag 1: 21,04 min. / Tag 2: 19,23 min. / Gesamt: 40,27 min.) Platz 13

CaniX-RUN Frauen Veteranen Master 2 weiblich 4 km

Carola Krug mit Oscar (Tag 1: 17,02 min. / Tag 2: 16,40 min. / Gesamt: 33,42 min.) Platz 5
Manuela Etzrodt mit Lilli (Tag 1: 17,41 min. / Tag 2: 17,15 min. / Gesamt: 34,56 min.) Platz 6

 

Vielen Dank an die Veranstalter des VulCanicross für die Organisation dieses virtuellen Laufs. Wir sehen uns dann HOFFENTLICH im nächsten Jahr Live und in Farbe auf dem Vulkan wieder.