Sommerfest mit Fun-Turnier

Sommerfest mit Fun-Turnier

Am 18.07. feierten wir unser (normalerweise) alljährliches  Sommerfest mit Fun-Turnier. Da es im letzten Jahr, wie so vieles andere auch, ausfallen musste, war es sehr gut besucht und die Leute genossen das Beisammensein. Teilnehmer und Besucher mussten zwar einen Impf- oder Genesenennachweis oder aber einen aktuellen Negativtest vorzeigen und sich an ein strenges Hygienekonzept halten, doch dies war ein kleiner Preis für ein Fest, bei dem endlich auch wieder Familie und Besucher mitfeiern durften.

Beim Fun-Turnier, an dem 37 Erwachsene und 2 Kinder teilnahmen, konnte wie immer nicht nur Jedermann sondern auch „Jederhund“ mitmachen. Für sehr junge oder ältere Hunde wurden die Hindernisse einfach angepasst.
Es gab zwar Punkte für jede Station, die Hauptsache war aber Spaß dabei zu haben. Anders als bei allen anderen Turnieren konnte also auch der Mensch durch den Tunnel krabbeln, sollte der Vierbeiner sich dazu überhaupt nicht überreden lassen.

Zu Beginn machte Daniela mit ihrem kleinen Tick Tack einen absolut fehlerfreien Probelauf, damit jeder auch genau wusste was an den einzelnen Stationen zu tun war.
Die Hunde mussten unter anderem eine mit Würstchen bestückte Hürde (nicht immer überlebten die Würstchen den Lauf, weshalb wir in weißer Voraussicht  für genügend Ersatz gesorgt hatten ☺), ein Wackelbrett und eine Kletterwand überqueren. Zum Abschluss zeigte jeder Hund noch sein Lieblingskunststück und, ausnahmsweise mal der Mensch, musste vier Tennisbälle aus einer Ballmaschine in einem Eimer auffangen. Die Hunde mussten währenddessen auf einem Trampolin sitzen und unter viel Empörung zuschauen, wie ihre Herrchen und Frauchen versuchten die Bälle aufzufangen.
Die Teilnehmer mit den meisten Punkten wurden dann mit Pokalen für ihre Leistung belohnt.

Da so ein Fun-Turnier sehr hungrig macht gab es wieder Leckeres vom Grill, Salate und jede Menge Kuchen zur Stärkung.
Es war ein schönes Fest, bei dem Mensch und Hund sehr viel Spaß hatten.