Dogs Winter Run 2021

Dogs Winter Run 2021

Eine virtuelle Laufveranstaltung mit Hund – was erst einmal verrückt klang (und es vielleicht auch ist), sollte zu einer guten Gelegenheit werden, um endlich wieder in Wettkampflaune zu kommen. Denn auch wenn die Läufe nur auf den eigenen Hometrails stattfinden und keine Zuschauer dabei sein konnten, war das Adrenalin durchaus spürbar!

Ein weiterer Grund unbedingt an gerade diesem ungewöhnlichen Lauf teilzunehmen war die Spendenaktion, bei der ein Teil der Einnahmen des Laufs an drei ausgewählte Organisationen ging. Eine davon war nämlich das Projekt „Start ins neue Leben“, für welches das Herz unserer ersten Vorsitzenden Daniela schlägt. Einer ihrer eigenen „Start ins neue Leben“-Hunde, der Malinois-Rüde Mhaka, durfte selbst an den Start gehen, sozusagen als Vertreter aller SinL-Hunde.

Die Starterinnen verabredeten sich am 07. Februar natürlich gemäß den geltenden Corona-Regeln in Zweiergruppen, denn gemeinsam läuft es sich einfach besser. Alle liefen die gleiche Strecke, allerdings zu verschiedenen Uhrzeiten. Früh am Morgen markierte das erste Mensch-Hund-Team eine Start-/Ziellinie auf dem Waldboden, an der dann auch die nachfolgenden Teams an den Start gingen. Die Strecke hatten sie im Vorfeld bereits ausgemessen und erprobt. Nun musste „nur noch“ gelaufen werden – und das taten sie auch!

Alle Läuferinnen sicherten sich einen Platz in der Top 30 der jeweiligen Distanz, und das bei insgesamt über 1.500 Läufern auf den Strecken 1km, 3km und 5km.

Wenige Tage nach dem Lauf erhielten alle wohlverdient noch zwei Medaillen, eine große für den Läufer und eine kleine für den Hund in Form eines kleinen Anhängers.

Hier nochmal alle Platzierungen der PSV-Läuferinnen:

1 km:
Denise Fehres mit Sammy – 04:02 min. – Platz 10 von 266 (w)

3 km:
Carola Krug mit Oscar – 11:48 min. – Platz 2 von 345 (w)
Denise Fehres mit Laika – 11:57 min. – Platz 3 von 345 (w)
Antonia Reuther mit Benji – 14:07 min. – Platz 7 von 345 (w)
Denise Fehres mit Mhaka – 15:34 min. – Platz 11 von 345 (w)
Christina Venter mit Lola – 16:08 min. – Platz 14 von 345 (w)
Antonia Kraus mit Akela – 16:28 min. – Platz 19 von 345 (w)
Manuela Etzrodt mit Naro – 17:14 min. – Platz 27 von 345 (w)

5 km:
Sonja Imgrund mit Bruno – 24:13 min. – Platz 12 von 988 (w)

Wir sind sehr stolz auf euch und eure Hunde und freuen uns auf eine tolle neue Saison 2021, wie auch immer diese aussehen mag!