Vulcanicross 2018 oder WIR LIEBEN MATSCH

13.04-15.04.2018

Am Freitag machten wir uns auf zum Megaevent der Zughundesportler VULCANICROSS 2018 am Hoherodskopf im Vogelsberg.
Ein Wettkampf und Ereignis der besonderen Art außerhalb des THS-Verbandes.
Es waren über 450 Sportler am Start:
Wir waren am Start mit GewinnerInnen der Deutschen, Europa- und Weltmeisterschaft.
Neben unserer Disziplin Canicross, werden dort auch Disziplinen wie Bikejöring (Mountenbike ) und Scooter (Sportroller) ausgetragen. Bei diesen Varianten ist der Hund mit einer speziellen Jöringleine mit dem Bike oder Roller verbunden.
Ankunft am Freitag auf dem Oberwaider Hof, der uns für drei Tage ein trockenes Dach über dem Kopf bot.
Es regnete durchgehend 24 Stunden. Die Begehung der Strecke ergab Matsch und Wasser von unten und oben, von rechts und links.
Am Samstag hatten wir traumhafte Wetterbedingungen: 17°C und Sonnenschein. Die Strecke wurde insgesamt verkürzt, da die Bodenverhältnisse noch sehr feucht und gefährlich waren und durch die Sonne, die Hunde zu überhitzen drohten.
Unsere vier Teams absolvierten die Strecke problemlos.
Laura war mit Laika so schnell, dass sie sich in der Kurve eine Schlammpackung holte. Trotz Sturz war sie unfassbar schnell mit 8:12min.
Anna und Bonsai erliefen 8:49min, Susanne mit Cleo 8:47min. Manuela und Naro waren in 10:30min im Ziel.
Am Sonntag waren wir dann nochmal in der Verfolgung dran und alle Teams kamen noch schneller und unverletzt ins Ziel.

Wir hatten eine super Stimmung nicht nur beim Event, sondern auch auf dem Oberwaiderhof bei Dinkeltoast, Pizza, Gurktaler und ReichsPostBitter.

Es war ein schönes Wochenende! Vielen Dank an Euch!

Susanne Kämmerer

Mitwirkende:
Aktive: Laura mit Laika, Anna mit Bonsai, Manuela mit Naro und Susanne mit Cleo
Hooligans: Nathalie, Sascha. Lillith, Brian, Daniela, Jörg, Christian und Tamara

Schreibe einen Kommentar

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.